Tiefe Töne sind seit rund 50 Jahren meine Passion. Swingender Jazz ist mein wichtigster Tätigkeitsbereich, aber ich bin - und war schon immer - offen für verwandte Musikstile wie Rockjazz, moderne E-Musik, Klezmer, Pop, Chanson.

Eigentlich Autodidakt, habe ich viel profitiert von sporadischem Unterricht und in Workshops bei folgenden Lehrern: Clinton Ryder, Furio di Castri,

Dominique Girod, Heiri Baumgartner, Charles Ellison, Christoph Sprenger, Herbert Kramis, Stefan Stahel, Franz Winteler, John Goldsby, Dave Holland.

Mein Hauptinstrument ist ein Kontrabass von Alfred Meyer aus dem Jahr 1937.